Weil jeder anders reagiert und empfindet

Weil jeder anders auf den Verlust eines geliebten Menschen reagiert, nimmt auch jeder auf eine andere Weise Abschied. Familien fällt es oft schwer, gemeinsam zu trauern.

Der gute Vorsatz, Kinder vor der Trauer „in Schutz“ zu nehmen oder ihnen gegenüber Stärke zeigen zu wollen, bewirkt oft das Gegenteil: Kinder werden so daran gehindert, einen gesunden Trauerprozess zu durchleben.

„Als ausgebildete Trauerbegleiterin biete ich Ihnen in Einzelgesprächen oder Vorträgen für Gruppen Hilfestellungen, das Thema Tod und Trauer offen anzugehen. Betroffene und Interessierte können unsere Räumlichkeiten besuchen, Fragen stellen oder Bücher ausleihen – selbstverständlich unabhängig davon, ob Sie uns eine Bestattung anvertraut haben.“

Unser Buchladen bietet Ihnen eine Auswahl an Literatur sowie ein breites Angebot für alle, die Informationen benötigen, Trost suchen oder Trauernden etwas schenken möchten: Von Rechtsratgebern über Kinderbücher (Bilderbücher) und Erinnerungsalben bis hin zu Engelskarten und -figuren, zeitgemäßen Trauerkarten, Kerzen und kleinen Aufmerksamkeiten. In unserem Stammhaus in Bergkamen-Oberaden gibt es zudem auch die Möglichkeit, Bücher auszuleihen.

Diese vorüberrauschende blaue einzige Welt

Gedichte zu Trauer, Tod und der Liebe zum Leben

Ausgewählt und eingeleitet von Verena Kast
ISBN: 978-3-8436-1101-5, € 18.00

Mit Gedichten von Ingeborg Bachmann, Hilde Domin, Erich Fried, Hermann Hesse, Rainer Maria Rilke und anderen.

Was im Alltag oft tabuisiert wird, sprechen diese zeitlosen Gedichte aus, denn es geht um unsere menschliche Vergänglichkeit und den Tod. Aber zugleich werden auch dem Leben und der Endlichkeit Raum und Worte gegeben, denn all diese Themenfelder sind eng mit einander verwoben.

Die Sonne
der Regenbogen
die Nacht

Wenn der Schock
kommt
das Herz stockt
der Raum brennt

Gib mir Licht

(Rose Ausländer)

Für Kindergärten, Schulen und andere Einrichtungen haben wir in einer „Abschiedstruhe“ zum Ausleihen verschiedene Materialien zusammengestellt, die Kindern dabei helfen, das Thema Tod und Trauer zu begreifen. Begleitend bietet Frau Grziwotz-Schäfer auch Erziehern und Lehrern ihre Unterstützung sowie Fachvorträge an.